Zeitpunkt und Dauer

Zeitpunkt

Ein Trainingslager wird meist als Abschluss der Vorbereitungsperiode angesehen. Im Rennsport liegt deshalb der günstigste Zeitraum zwischen Ende Februar und Ende März. Für Schülerinnen und Schüler bieten sich die Osterferien an, die allerdings etwas später liegen. Hobbyradlerinnen und -radler können ab Mitte März ein Trainingslager in Angriff nehmen. Auch im Winter können Trainingslager zum Beispiel in Form einer Skifreizeit durchgeführt werden. Vor wichtigen Rennen gehen Spitzenfahrerinnen und -fahrer auch während der Saison ins Trainingslager. Das Höhentraining ist hier eine häufig genutzte Möglichkeit, der Form den letzten Schliff zu geben.

Dauer

Am zweckmäßigsten für Erwachsene hat sich eine Dauer von zwei Wochen erwiesen. Während im Schüler- und Jugendbereich einwöchige Camps ausreichen, kann ein Trainingslager im Spitzensport gegebenenfalls bis auf vier Wochen ausgedehnt werden. Dabei sind zwei Trainingslager von je zwei Wochen einem vierwöchigen in jedem Fall vorzuziehen.