Zeichen 237 - Radfahrer
Zeichen 240 - gemeinsamer Rad- und Fußweg
Zeichen 241 - getrennter Rad- und Fußweg

Linke Radwege

Die Benutzung von in Fahrtrichtung links angelegten Radwegen in Gegenrichtung ist mit besonderen Gefahren verbunden und deshalb aus Gründen der Verkehrssicherheit grundsätzlich nicht erlaubt. Linke Radwege können aber mit den Zeichen 237, 240 und 241 auch für die Gegenrichtung freigegeben werden. Ein linker Radweg darf benutzt werden, wenn das Benutzungsrecht durch das Zusatzzeichen „Radverkehr frei“ freigegeben ist.

Ist ein rechter Radweg vorhanden und ein linker Radweg freigegeben, kann sich der Radverkehr aussuchen, welchen er benutzen möchte. Ist kein rechter Radweg vorhanden und ein linker Radweg nicht freigegeben, muss der Radverkehr den Seitenstreifen oder die Fahrbahn benutzen. Bei nur links verlaufenden und durch Verkehrszeichen 237, 240, 241 freigegebenen Radwegen besteht Benutzungspflicht.