Hintereinanderfahren

„Radfahrer müssen einzeln hintereinander fahren.“ (§ 2 Abs. 4 StVO) Sie dürfen auf Fahrradstraßen uneingeschränkt nebeneinanderfahren und auf anderen Straßen nur, wenn der Verkehr dadurch nicht behindert wird. Behindert wird der Verkehr bereits durch Erschweren des Überholens, Begegnens und Ausweichens.

Siehe auch Nebeneinanderfahren und Radfahren in der Gruppe