Pedelecs

© Bike Tec

Pedelecs sind Elektrofahrräder, deren akkuangetriebener Elektromotor nur arbeitet, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Der Motor muss auf 250 Watt begrenzt sein und die Räder dürfen mit Motorunterstützung nicht schneller als 25 Stundenkilometer fahren. Schnellere Pedelecs mit einer zusätzlichen Leistung über 250 Watt und einer Unterstützung über 25 Stundenkilometer unterliegen der Versicherungspflicht.

Pedelecs werden immer populärer und gelten als eine sehr zukunftsträchtige Zweiradsparte. Mittlerweile finden sich ausgereifte Antriebskonzepte, lediglich die Akkuleistung ist noch verbesserungsfähig. Die Entsorgung und das Recycling der Akkus ist auch aus ökologischer Sicht nicht unproblematisch.

Weitere Infos zu Pedelecs gibt es hier.