Eltern

Know-how und tatkräftige Unterstützung

Die wichtigsten Partner beim Thema Mobilität sind meist die Eltern der Kinder. Oft sind sie selbst überzeugte Radfahrer. Auf alle Fälle haben sie ein großes Interesse daran, dass die Kinder sicheres Verhalten im Verkehr erlernen und gefahrlos mit ihren Rollgeräten umgehen.

Eltern können daher bei den Fahrradaktivitäten in der Kita – zum Beispiel bei Projektwochen, kleineren Fahrradausflügen oder bei der Reparatur von Rollgeräten – tatkräftige Unterstützer und Ideengeber mit Know-how und Praxiserfahrung sein. Viele Eltern verfügen zudem über ein gutes Netzwerk und Kontakte. Das kann bei der Sponsorensuche von großem Nutzen sein.

Elterninitiativen sind bei vielen alltäglichen Dingen im Vorteil

Elterninitiativen sind hier häufig im Vorteil, da hier die Beteiligung und Unterstützung der Eltern Bestandteil des Konzeptes ist. Anfallende Arbeiten rund um Fahrrad, Roller & Co, so zum Beispiel die Pflege und Reparatur, können so erledigt werden. Aber auch die Großeltern, die in den Familien immer häufiger in die Kinderbetreuung mit einbezogen sind, können ihr handwerkliches Können einbringen.

Mitentscheiden schafft Motivation

Gut informierte und in die Entscheidungsprozesse frühzeitig eingebundene Eltern sind motivierter und einsatzbereiter. Das ist eine allgemeine Erfahrung: Denn wer erst eine Woche vor dem geplanten Sommerfest über den Elternbrief informiert wird und dann nur noch zwischen Mithilfe beim Kuchenbuffetdienst, der Getränkeausgabe, dem Tischaufbau oder der Salatproduktion wählen kann, wird kaum motiviert sein.
Damit Eltern sich nicht als Hilfsarbeiter fühlen, die die Vorgaben anderer ausführen müssen, ist es wichtig, sie frühzeitig in Entscheidungen, Planung und Organisation mit einzubeziehen. Mitplanen und mitgestalten, kontinuierliche Informationen sowie das gemeinsame Feiern von Erfolgen gehören zu den Erfolgsrezepten erfolgreicher Elternmitarbeit. Ein Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit ist das RADschlag-Kitafest.

RADschlag-Empfehlungen zu diesem Thema mit Bewertungsfunktion (Weitere Quellen finden sich in der Literaturdatenbank.):

19.10.10

RADschlag-Kitafest

Kleinere und größere Feste gehören in den meistens Kitas zum Jahresablauf. „Laufrad, Roller, Fahrrad und Co“ ist ein ideales Motto. Es bietet Spaß für die ganze Familie, bringt Kinder und Eltern in Bewegung und bietet viele Aufhänger für Spiel- und Lernideen. Wie es gehen kann, zeigt das RADschlag-Kitafest.

Hier geht es zum RADschlag-Kitafest (pdf, 900kb) und hier zu den Umsetzungshilfen für das RADschlag-Kitafest (pdf, 3,5 mb).

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Nicht bewertet.
13.10.09

RADschlag-Sammlung: Tipps zum Kitaweg für Eltern

Die RADschlag-Sammlung: Tipps zum Kitaweg für Eltern bietet zum Thema passende Hintergrundinformationen, die auf Elternabenden verteilt werden können.

Hier geht es zur RADschlag-Sammlung (pdf, 400 kb).

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
2 Stimme(n).
30.08.09

Verkehrserziehung im Kleinkindalter (Merthan)

Der Artikel gibt Eltern Auskunft darüber, wann mit der Verkehrserziehung begonnen werden sollte, klärt über die Entwicklungsvoraussetzungen von Kindern und die damit verbundenen Schwierigkeiten im Straßenverkehr auf und schließt mit Übungen, die die Sicherheit auf und mit dem Fahrrad erhöhen sollen, ab.

Hier geht es zum Artikel.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
1 Stimme(n).