Zebrastreifen

Fußgängerüberwege

Wie alle anderen Fahrzeuge haben Radfahrer an Fußgängerüberwegen Fußgängern, die den Überweg erkennbar nutzen wollen, den Vorrang zu geben. Ein Radfahrer, der an einem Fußgängerüberweg die Fahrbahn überqueren will, hat jedoch keinen Vorrang vor dem Autoverkehr. Nutzt der Radfahrer sein Fahrrad allerdings wie einen Roller, so genießt er die gleichen Rechte wie ein Fußgänger. (§ 26 StVO)

 

Mehr Informationen im Urteil "Fußgängerüberwege" (pdf, 118 kb)