Besondere Verkehrsanlagen

Wer sonst nach den Verkehrsregeln weiterfahren darf oder anderweitig Vorrang hat, muss darauf verzichten, wenn die Verkehrslage es erfordert. Hier ist denkbar, dass ein verkehrsgerecht auf dem Radweg fahrender Radfahrer gegenüber einem aus einem Grundstück ausfahrenden PKW wartepflichtig ist, wenn der PKW den Radweg versperrt, um den Querverkehr zu beobachten.

Es darf aber nur auf den Verzicht des Bevorrechtigten vertraut werden, wenn man sich untereinander verständigt hat. Verständigen bedeutet Einigkeit über das weitere Verhalten, Vieldeutigkeit oder Unschlüssigkeit genügt hier nicht. Es ist eine deutliche Erkennbarkeit erforderlich. (§ 11 StVO)