Bremsen

Gemäß § 65 Abs. 1 Satz 2 StVZO müssen Fahrräder zwei voneinander unabhängige Bremsen haben. Sie müssen so beschaffen sein, dass sie während der Fahrt leicht zu bedienen sind. Als ausreichende Bremse gilt jede am Fahrzeug angebrachte Einrichtung, welche die Geschwindigkeit des Fahrzeuges vermindert und das Fahrzeug festzustellen vermag.

Es gibt dabei keine Regelung über eine bestimmte Mindestbremsleistung, sodass auch ältere oder schlecht eingestellte Bremsen durchaus den Anforderungen des § 65 StVZO genügen können. Es liegt allerdings in der Eigenverantwortung des Radfahrers, dass er möglichst gute Bremsen an seinem Fahrrad verbaut und unterhält.